icancode.de

LaTeX

Beamer – Präsentationen mit LaTex – Overlays

Veröffentlicht am .

Beamer – Präsentationen mit LaTex – Overlays

Einleitung

Nachdem im letzten Tutorial die Grundlagen für das Erstellen von Präsentationen mit dem beamer gezeigt wurden, soll dieses Tutorial zeigen, wie einfache Overlays erstellt werden können.

Was ist ein Overlay?

Im Zusammenhang mit Präsentationen ist hier das sequenzielle Einblenden von z. B. Stichpunkten gemeint. Ich bin nicht sicher, ob es im Deutschen ein Wort für Overlays in diesem Sinne gibt, deshalb bleibe ich einfach bei Overlays. Benutzt werden sie, um die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu lenken und ihn nicht mit Informationen zu überhäufen.

Einfach Pausieren

Klingt komisch, funktioniert aber genau so. Das Kommando heißt \pause und macht genau das. Angenommen, wir haben eine simple Aufzählung mit itemize erstellt, so sieht der Code für das Einblenden in normaler Reihenfolge wie folgt aus:


\begin{itemize}
  \item das ist das erste Item
    \pause
  \item und das zweite Item
    \pause
  \item und hier ist das dritte Item
\end{itemize}

Eine andere Variante ist die die Verwendung einer sog. default overlay specification. Diese wird direkt hinter die Aufzählungsdefinition eingefügt.



\begin{itemize}[<+->]
  \item das ist das erste Item
  \item und das zweite Item
  \item und hier ist das dritte Item
\end{itemize}

Komplexe Overlays

Manchmal bedarf es einer gewissen Anpassung der Reihenfolge, in der die einzelnen Elemente auftauchen sollen, auch dies ist mit beamer möglich.


\begin{itemize}
  \item<1-> Erstens
  \item<3-> Drittens
  \item<2-> Zweitens
  \item<1-> Erstens 
\end{itemize}

In Umgebungen wie z. B. algin funktioniert diese Methode leider nicht. Hier muss \uncover verwendet werden.


\begin{align}
  A &= B \\
   \uncover<2->{&= C \\}
   \uncover<3->{&= D}
\end{align}

Hierbei kann es jedoch zu Anzeigefehlern kommen, wenn Tags verwendet werden. Dafür liefert die Dokumentation des Pakets folgende Lösung:


\begin{align}
   A &= B \\
    \uncover<2->{&= C \\}
    \uncover<3->{&= D \\}
    \notag
\end{align}
\vskip-1.5em
Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation