icancode.de

Programmierung

GitHub Education Pack für Studenten

Veröffentlicht am .

GitHub Education Pack für Studenten

Einleitung

Über Emails von GitHub freue ich mich eigentlich immer. Meistens haben sie nämlich irgendwelche tollen Neuerungen und/oder sogar kostenlose Angebote für mich parat.
Auch in der letzten Email wartete wieder eine Überraschung auf mich, die ich euch nicht vorenthalten kann.

Github Backpack

Github Education Pack

Microplan für Studenten

Viele Studenten wissen gar nicht, dass sie von GitHub einen kostenlosen Micro-Plan zur Verfügung gestellt bekommen, wenn sie nachweisen, dass sie Studenten oder Schüler sind. Die einfachste Art dies zu verifizieren ist über eine Schul- oder Uni-Emailadresse. Der Micro-Plan kostet normalerweise 7$ im Monat und beinhaltet 5 private Repositories. Ich weiß, bei Bitbucket bekomme ich unbegrenzt viele private Repos, aber Bitbucket ist eben nicht GitHub ;) Die Anmeldung für einen Education Account findet ihr hier: education.github.com

Student Developer Pack

GitHub hat sich nun was Neues überlegt. Sämtliche Education-Vergünstigungen wurden in einem Paket zusammengefasst. Dieses ist sehr umfangreich und enthält unter anderem GitHubs hauseigenen Editor Atom und einige, teils sehr kostspiele Cloud-Dienste.
Die anderen Inhalte sind hier kurz zusammengefasst:

  • Atom — Hackbarer Texteditor des 21. Jahrhundert
  • Bitnami — One-Click Installationen auf CloudPlattformen
  • Crowdflower — Crowdsourcing Plattform
  • DigitalOcean — Einfaches Cloudhosting
  • DNSimple — Einfaches DNS Management System mit One-Click Services
  • GitHub — Micro-Plan für Studenten
  • HackHands — 24/7 Live Programmierhilfe
  • Namecheap — Kostenlose .me Domain für 1 Jahr + SSL Zertifikat
  • Orchestrate — Search Engine
  • Screenhero — Screen-Sharing Software
  • SendGrid — EMail Infrastrukturservice
  • Stripe — Mobile und Web Paymentservice
  • Travis CI — Plattform für kontinuierliche Integration
  • Unreal Engine — Zugang zur Engine
Labtocat

Labtocat

Ein, wie ich finde, großartiges Angebot mit hohem Wert. Sowohl finanziell, als auch für den Entwickler an sich. Dinge, die ich kostenlos ausprobieren kann, werde ich in der Regel auch weiter nutzen, sofern sie mir zusagen. Einen Educationaccount habe ich zwar schon, aber einige der anderen Dienste werde ich mir definitiv mal genauer angucken. Vielleicht findet sich ja etwas, dass ich während meiner Masterarbeit verwenden kann.

Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation