icancode.de

LaTeX

Liederbücher mit LaTeX

Veröffentlicht am .

Liederbücher mit LaTeX

Einleitung

Clemens hat ein neues Projekt angefangen, das euch interessieren könnte. Und zwar geht es um Liederbücher. Das Paket heißt leadsheets und stellt euch einiges an Funktionen zur Verfügung. Aktuell ist es in der Beta Phase und nur über GitHub erhältlich. Dort wird aber rege an der Verbesserung des Pakets gefeilt. Für eine Beta funktioniert es sehr fehlerfrei und produziert ziemlich genau das, was man von dem Paket verlangt und erwartet. Dabei ist der Code – wie wir es von Clemens kennen – sehr aufgeräumt und übersichtlich.

Leadsheets

Das Paket ist in modulbar aufgebaut. Die einzelnen Bibliotheken können nach belieben hinzugeladen werden. Der so entstandene Code ist übersichtlicher und leichter zu warten. Für die Verwendung sind die Bundles l3kernel , l3packages  und das Translatio Paket notwendig.

musicsymbols

Mit dieser Bibliothek erhaltet ihr die Symbole der Musikschriftart aus MusiXTEX

\usepackage[minimal]{leadsheets}
\useleadsheetslibraries{musicsymbols}

chrodname

Mit dieser Bibliothek erhaltet ihr das \chordname{} Kommando. damit könnt ihr schnell und einfach die Akkordsymbole anhand ihrer Namen erhalten.

\chordname{Bb7(#9)}
\chordname{Bbb6}
\chordname{C#7(b9)}
\chordname{C##13}

songs

Ihr wollt euer eigenes kleines Liederbuch in  LaTeX setzen? Dann wird euch diese Bibliothek durchaus hilfreich erscheinen. Das Ergebnis könnte dann so aussehen:

songs Beispiel

Dabei verfügt das Pakete über viele hilfreiche Funktionen wie die Berücksichtigung eines Capodasters und es ist in der Lage sich Akkorde für bestimmte Abschnitte im Song zu merken. Auch können Templates angelegt werden, um dem Buch eine persönliche Note zu verleihen. Wer genauere Informationen haben möchte, der kann einen Blick in die Dokumentation werfen.Diese ist sehr übersichtlich und leicht verständlich geschrieben. Sobald das Paket bei CTAN aufgenommen ist, werdet ihr hier sicherlich noch ein ausführliches Beispiel finden.

Bleibt mir nur noch Clemens zu dem neuen Projekt zu gratulieren und ihm bei der Weiterentwicklung viel Erfolg und wenig Bugs zu wünschen.

Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation