icancode.de

Jugend Programmiert (Gewinnspiel)

Einleitung

Rico Magnucki

Rico Magnucki

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.


Neuste Artikel

HP Deskjet 3636 – Multitalent zum schmalen Preis 09th April, 2017

NETGEAR AC1750 Smart WLAN-Router im Test 10th January, 2016

Programmierung

Jugend Programmiert (Gewinnspiel)

Veröffentlicht am .

Programmieren wird immer wichtiger. Aber wie lernt man es am besten? Bücher? In Zeiten von Video-Tutorials und interaktiven Onlinekursen sind Totholz-Quellen nicht mehr das Nonplusultra.

Selbst ein Haufen Bücher ersetzt nicht einen guten Lehrer.

An diesem chinesischen Sprichwort ist einiges dran. Programmieren ist jedoch eine Tätigkeit, die trainiert werden muss. Ähnlich wie Sport.
Programmieren ist ein Denksport – eine Kunst. Wie bei einem Maler entsteht das Programm im Kopf. Die Tastatur ist lediglich ein Werkzeug. Und eine Welt ohne Bilder ist ähnlich schwer vorstellbar, wie eine Welt ohne Programme. Egal ob Toaster, Waschmaschine, Smartphone oder Roboter – alle müssen programmiert werden. Wenn die Anzahl der programmierbaren Dinge steigt, werden auch mehr Programmierer benötigt. Aber nicht nur das, Programmieren erfordert abstraktes Denken, welches beim Lösen von komplexen Aufgaben von großem Nutzen ist. Und das nicht nur in der Informatik.

Jugend Programmiert

Jugend Programmiert Team

Das Team

Thorben Grodon & Samuel Brinkmann

Ein Ansatz Programmieren zu lehren kommt nun aus dem hohen Norden. Zwei Jungs aus Flensburg haben einen Baukasten entworfen, mit dem Kindern und Jugendlichen das Programmieren nahegebracht werden soll. Entstanden ist die Idee in einem Projekt:

Aller Anfang ist schwer

Mit dem Start von Kickstarter in Deutschland ist nun eine der weltweit führenden Crowdfunding-Plattformen auch bei uns vertreten. Jugend Programmiert ist eins der ersten Projekte dort und hat mit einem Startkapital von 3.000 € gute Chancen finanziert zu werden. Bis zum 12. Juni habt ihr jetzt noch die Chance die beiden bei ihrem Vorhaben zu unterstützen und euch ein Starterkit zu sichern. Neben dem eigentlich Kit gibt es – wie bei Kickstarter üblich – natürlich auch andere Belohnungen. Diese reichen von einem „Dankeschön“-Tweet über Jutebeutel und abgespeckte Kits, bis hin zum fertigen Kit und der Möglichkeit die Patenschaft für ein Kapitel im Starterbuch zu übernehmen. Mit namentlicher Erwähnung versteht sich. Es geht eben doch nicht ganz ohne Bücher. Schließlich kann man ja nicht immer online sein ;)

Das Starterkit enthält ein Steckboard, Kabel, LEDs, Sensoren und ein kleines Display. Um damit dann auch etwas anfangen zu können, wird natürlich auch eine ausführliche Anleitung und jede Menge Online-Material bereitgestellt. Fehlt nur noch ein Raspberry Pi um richtig durchstarten zu können. Ist alles vorhanden, habt ihr einen modernen und leistungsfähigen Elektronikbaukasten zur Verfügung, dessen Grenzen nur von eurer Vorstellungskraft bestimmt werden.

Jugend Programmiert Starter Kit

Starterkit

Selbstgebaute Wetterstation. Die gemessenen Daten werden auf dem Display angezeigt.

Gewinnspiel

Neben der Möglichkeit Jugend Programmiert direkt zu unterstützen, könnt hier auf icancode.de 4 Little Bird Kits inklusive stylischem Jutebeutel im Wert von 25€ gewinnen. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Was ihr dafür tun müsst? Indem ihr verschiedene „Aufgaben“ erledigt, könnt ihr Lose sammeln und eure Chancen auf den Gewinn vergrößern. Einzige Pflichtaufgabe: Seht euch die Kampagne auf Kickstarter an. Anschließend gebt ihr eure Email-Adresse an, damit wir euch auch kontaktieren können, falls ihr gewonnen habt.

Ist das erledigt, erhaltet ihr noch viele weitere Möglichkeiten eure Chancen auf ein Set zu erhöhen. Schaut doch z.B. mal bei netzleben.com vorbei oder folgt unseren Twitter-Accounts. Ihr könnt auch die Facebook-Seite von Jugend Programmiert oder die von netzleben.com und icancode.de liken – auch dafür bekommt ihr mehr Lose.
Für jeden eurer Freunde, der auch an dem Gewinnspiel teilnimmt, erhaltet ihr drei weitere Lose.
Die meisten Lose gibt es natürlich für das Unterstützen der Kampagne – 10 an der Zahl.

Jugend Programmiert

Das Gewinnspiel geht bis zum 12. Juni. Eine Gewinnausschüttung kann natürlich nur dann erfolgen, wenn das Projekt auch finanziert wird.

Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation