icancode.de

Allgemein

Vom kaputten Netzteil und anderen Undingen

Veröffentlicht am .

Vom kaputten Netzteil und anderen Undingen

Einleitung

Um direkt einem Shitstorm vorzubeugen: ja, ich studiere Informatik und repariere meinen PC in der Regel selber.
Die Ausgangssituation ist einfach. Ich war einkaufen und als ich wiederkam ging nichts mehr. Kein Bild, kein Ton. Die erste Vermutung traf natürlich die Grafikkarte. Schnell eine Leihkarte organisiert, ausgetauscht, und für heile befunden. Bleiben also noch Netzteil und Mainboard samt CPU über. Ein Multimeter hatte ich gerade nicht zur Hand und da drei Häuser weiter ein PC Laden mit Reparaturservice ist, schien das die einfachere Lösung zu sein. Die kommen einfacher an Ersatzteile zum ausprobieren. Also hab ich den PC einfach abgegeben und mir versichern lassen, dass ich ihn morgen mit Fehlerbericht wiederhaben könne. Das war Montag. Freitag bekam ich, 30 Minuten vor Ladenschluss, eine SMS mit der Meldung, sie hätten meinen PC jetzt gecheckt und ich könne ihn noch bis 18 Uhr abholen, ansonsten erst Montag. Also habe ich alle Hebel in Bewegung gesetzt, um noch pünktlich im Laden zu sein.
Der Bericht sagte, das Netzteil, welches der wahrscheinlichste Übeltäter war, sei in Ordnung und Mainboard samt CPU seien nicht testbar, da es sich um einen 1156 Sockel handle, zu welchem sie kein Board mehr bekommen konnten. Da alle sonstigen Teile heile zu sein schienen, bestellte ich mir schweren Herzens einen neuen CPU samt Mainboard. Dienstag war alles da. Direkt eingebaut – nichts geht. Das darf doch nicht wahr sein! Jetzt konnte es ja nur noch das Netzteil sein, welches laut Reparaturbericht eindeutig »OK« war. Also habe ich mir ein neues Netzteil bestellt. Nächsten Tag war es – dank 5€ Aufpreis – da und es konnte endlich losgehen. Alles eingebaut – Pustekuchen. Die Festplatte hatte scheinbar auch eins abbekommen. Also musste ich mir noch eine neue Festplatte besorgen. Ihr könnt euch sicherlich annähernd vorstellen, wie begeistert ich war. Jetzt funktioniert wieder alles. Mal sehen ob ich die Daten von der alten Platte noch retten kann. Zu dem vermeintlichen PC-Spezialisten gehe ich bestimmt nicht wieder – maximal, um mich zu beschweren. Wie kann man denn sowohl Festplatte als auch das Netzteil für »OK« befinden, wenn beides kaputt ist. Und was zur Hölle dauert 4 Tag bei einem Hardwarecheck? Alle Teile ausbauen und einzeln testen dauert maximal 2h. Egal. Es funktioniert wieder und ich kann wieder Videos aufnehmen.

Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation