icancode.de

LaTeX

Highlights mit LaTeX – \emph{} vs. \textit{}

Veröffentlicht am .

Highlights mit LaTeX – \emph{} vs. \textit{}

Einleitung

Hightlights im Text sind oft sehr nützlich, da sie es erleichtern dem Leser erleichtern, wichtige Worte direkt zu identifizieren. Highlights werden oft durch kursive Schreibweisen erreicht. Die erste und intuitivste Möglichkeit, dies zu erreichen, wäre die Verwendung des Befehls \textit{}. Dabei handelt es sich um einen Befehl zur Schriftformatierung – und genau dies erreicht dieser Befehl. Angenommen, der Befehl wird geschachtelt, würde das Ergebnis wie folgt aussehen:


\textit{Dieser Text enthält auch ein \textit{Highlight}.} 

textitWie die Abbildung sehr gut zeigt, arbeitet der Befehl ordnungsgemäß. Der kursive Text wird erneut kursiv gesetzt, wodurch keine Hervorhebung zu sehen ist.
An dieser Stelle greift der \emph{} Befehl. Bei diesem handelt es sich nicht um einen semantischen Befehl. Dieser erzeugt als nicht nur stumpf kursiven Text, sondern erzeugt eine Hervorhebung im logischen Sinne. Dadurch ist es möglich Verschachtelungen umzusetzen.


\emph{Dieser Text enthält auch ein \emph{Highlight}.} 

highlight emph Dieses Bild zeigt, dass die Verschachtelung von \emph{} eindeutig andere Ergebnisse liefert als die von \textit{}.

Der Vollständigkeit halber muss hier erwähnt werden, dass das Highlighting von \emph{} auch geändert werden kann. Davon ist jedoch abzuraten.

Rico Magnucki

Rico Magnucki

http://magnucki.de

21st Century Digital Boy und Blog-Gründer. Studiert naturwissenschaftliche Informatik in Bielefeld. Auf dem Blog ist er der Ansprechpartner für LaTeX, schreibt Tutorials, dreht die Videos für YouTube und durchforstet das Internetz nach spannenden Dingen.

Navigation